Rotkohl mit was eigentlich?

IMG_7824

Es wird Weihnachten und Zeit etwas zu kochen. Aber was? Ich beginne mal mit Rotkohl, natürlich nicht aus dem Glas.

IMG_7825

Und einer reicht wirklich. Mehr passt nicht in den Topf. Mit etwas Rotweinessig (so 1-2 Esslöffel), genausoviel Zucker (wir wollen ja kein Sauerkraut kochen) und einem Teelöffel Salz umwenden und erstmal abgedeckt über Nacht ziehen lassen. Morgen sehen wir weiter (falls wirs nicht vergessen … mit “wir” meine ich mich und ich … also I and I).

 

0 Gedanken zu „Rotkohl mit was eigentlich?“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.